zum Hauptmenü

Musical »Piraten-Jenny und Käpt’n Rotbart«

Alles Rund um das Musical, die CD und dazugehörige Buch finden Sie auf dieser Seite.

Das Hörbuch Piraten-Jenny und Käpt’n Rotbart ist bei JUMBO erschienen und bei Amazon erhältlich.
Weitere Informationen und eine Hörprobe finden Sie hier.
Das gleichnamige Buch ist im August 2009 erschienen.

Pressetext: Piraten-Jenny und Käpt’n Rotbart

Musical – Das ZDF hat für den Kinderkanal Songs der Kinderliedermacherin Bettina Göschl verfilmt

Acht Tage lang wurde auf dem Segelschiff »Astarte« und weiteren Drehorten gefilmt: Mit 20 Seeräubern an Bord – darunter einige von ihnen aus der Klasse 4b der Fichteschule in Bremerhaven und den Seeräubern des Piratenspektakels – stach das Schiff unter gehisster Totenkopfflagge in See, um dem bösen König Päule II. ein Schnippchen zu schlagen, denn er hat Käpt’n Rotbart gefangen genommen. Seine Tochter Piraten-Jenny will ihn nun befreien – und außerdem einen riesigen Goldschatz finden!

Das ZDF hat unter der Leitung von Redakteur Gunnar Peschke und in Zusammenarbeit mit der Filmproduktion MES Wiesbaden für den Kinderkanal Bettina Göschls »Piraten-Jenny und Käpt’n Rotbart« verfilmt. Das Musical wird erstmals am Samstag, den 31. Oktober 2009 um 9.00 Uhr ausgestrahlt. Die Regie führte Marcus Fill und die Piratenlieder laufen schon ständig im KI.KA. Maxi Wolf spielt die zauberhafte Prinzessin Julia, ihr Vater Klaus-Peter Wolf den verblödeten König Päule den Zweiten. Bettina Göschl spielt sich selbst, die Sängerin Bettina. Gefilmt wurde in Bremerhaven, Wremen und Bad Bederkesa. Große Unterstützung für die Drehortfindung und Organisation vor Ort erfuhren die Akteure und das Filmteam von Rolf Stindl, dem Vorsitzenden des Friedrich-Bödecker-Kreises des Landes Bremen e.V.

Der Piratendreh

Acht Tage lang wurde auf dem Segelschiff »Astarte« und weiteren Drehorten gefilmt: Mit 20 Seeräubern an Bord – darunter einige von ihnen aus der Klasse 4b der Fichteschule in Bremerhaven und den Seeräubern des Piratenspektakels – stach das Schiff unter gehisster Totenkopfflagge in See, um dem bösen König Päule II. ein Schnippchen zu schlagen, denn er hat Käpt’n Rotbart gefangen genommen. Seine Tochter Piraten-Jenny will ihn nun befreien – und außerdem einen riesigen Goldschatz finden! Gefilmt wurde in Bremerhaven, Wremen und Bad Bederkesa. Große Unterstützung für die Drehortfindung und Organisation vor Ort erfuhren die Akteure und das Filmteam von Rolf Stindl, dem Vorsitzenden des Friedrich-Bödecker-Kreises des Landes Bremen e.V.

Auf dem Schiff wurden die Lieder »Piraten-Jenny«, »Wir haben dem König das Gold geklaut« und »Piraten ahoi!« gedreht. Am Leuchtturm Kleiner Preuße in Wremen wurde das Lied »Leuchtfeuer« umgesetzt. Allen Beteiligten hat der Dreh großen Spaß gemacht, wie auf dem Foto zu sehen ist

Das Musical ist in Zusammenarbeit mit der Filmproduktion MES Wiesbaden für das ZDF/KI.KA in Bremerhaven verfilmt worden.

Stabliste Piratendreh

Vom 22.07.08- 28.07.08 in und um Bremerhaven

Das Team

  • Ein Musical von: Bettina Göschl
  • Drehbuch:Marcus Fill und Klaus-Peter Wolf
  • Schnitt:Matthias Omonsky und Christian Bang
  • Redaktion:ZDF Gunnar Peschke
  • Produktion:MES Matthias Omonsky
  • Regie:Marcus Fill
  • Kamera:Rainer Hefele
  • Ton – Kranoperator:Martin Höhne
  • Kameraassistenz:Nicolas Omonsky
  • Requisite:Christian Bang
  • Maske:Christine Bernwald
  • Best Girl:Sylvia Bajohr

Die Darsteller

  • Bettina, die Sängerin: Bettina Göschl
  • König Päule II.: Klaus-Peter Wolf
  • Prinzessin Julia: Maxi Wolf
  • Piraten-Jenny: Caroline Lencak
  • Käpt’n Rotbart: Manfred Scheuermann
  • Piratenmädchen: Sina Marquardt
  • Piratenjunge: Calvin Döscher
  • Piratenmädchen: Ezgi Gürsoy
  • Piratenjunge: Timon Roßbach
  • Schiffskoch Kalle: Gerd Blancke
  • musizierende Piratin:Carla Swiderski
  • Pirat: Hannes Daiminger
  • Pirat: Reinhard Winckel
  • Leuchtturmwärter Niko: Rolf Stindl
  • Soldat Horst: Matthias Omonsky
  • Soldat Jens: Marcus Fill
  • sowie die Kinder der Klasse 4b von Hannes Daiminger aus der Fichteschule Bremerhaven und
  • Herr Bankert mit seiner Crew der »Astarte«, Bremerhaven