Biografie

Foto von Holger Bloem

Mit Begeisterung lernte sie in der Grundschule Blockflöte, ihr Lieblingsinstrument, die Querflöte, und besuchte den Unterricht in Musikalischer Grundausblidung. Ihr Interesse an der Gitarre wurde mit etwa 14 Jahren  geweckt. Denn Querflöte spielen und gleichzeitig singen hat nicht wirklich funktioniert. ;-). Oft schlich sie sich in das Zimmer ihrer älteren Schwester und übte dort heimlich mit Hilfe von Liederbüchern auf deren Konzertgitarre. Bald hatte sie es geschafft sich selbst beim Singen musikalisch zu begleiten.

Bettina Göschl

1967 in Bamberg geboren, hatte schon mit fünf Jahren einen Traum: Sie wollte Sängerin werden. Aber bis dahin war ein langer Weg. Und noch bevor sie lesen konnte, wimmelte es bei Waldspaziergängen nur so von sprechenden Bäumen, Kobolden, Hexen und Feen. Auch das heimische Kinderzimmer wurde mit Hilfe ihrer Fantasie oft zu einem Geisterschloss, einem Piratenschiff, einem Drachenland oder einem Hexenhäuschen.

Illustration von Leonie Daub aus dem Buch/ der CD „Die Träne des Einhorns“ (Jumbo Verlag©)

Foto von Monika Schillinger

Als ausgebildete Erzieherin war sie elf Jahre lang Gruppenleiterin in der Elementar- und Heilpädagogik. Schwerpunkt ihrer Arbeit war die Förderung von allgemein- und sprachentwicklungsverzögerten Kindern mit den Elementen Musik und Sprache. Während dieser Zeit hat sie viele Lieder und Geschichten für Kinder zum Zuhören und Mitmachen entwickelt. Zehn Jahre lang war sie Mitglied einer Kinderliederband und unterrichtete zudem Musikalische Früherziehung. Ende 1999 kündigte sie ihre feste Anstellung an der Förderschule und wagte den Sprung in die Selbständigkeit.

Illustration von Wilfried Gebhard aus dem Buch/ der CD „Ritterfest und Drachentanz“ (Jumbo Verlag©)

Mit ihrem Mann Klaus-Peter Wolf schreibt sie leidenschaftlich gerne Kinderbücher. Viele davon wurden in mehrere Sprachen übersetzt u.a. in Chinesich, Koreanisch und Norwegisch. Im Jahre 2015 starteten die beiden die erfolgreiche Kinderbuchreihe  „Die Nordseedetektive“, die im JUMBO Neue Medien & Verlag erscheint.

Auf ihren Tourneen in Deutschland und  in der Schweiz erzählt sie Geschichten und singt ihre Lieder. In Zusammenarbeit mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis e. V.,  mit den Büchereizentralen Niedersachen, Schleswig-Holstein und den Schweizer Leseorganisationen macht sie gerne Autorenbegegnungen in Kindergärten, Grundschulen und Förderschulen.  Seit einigen Jahren begleitet Bettina Göschl mit ihrer Gitarre Klaus-Peter Wolf bei seinen Lesungen zu den Ostfriesenkrimis. Gemeinsam begeistern sie ihr Publikum mit ihren literarisch-musikalischen Krimiabenden im deutschsprachigen Raum. Gemeinsam mit ihren Komplizen Ulrich Maske und Matthias Meyer-Göllner hat Bettina Göschl Krimilieder auf den CDs „Ostfriesenblues“ und „Ostfriesentango“ veröffentlicht.

Illustration von Ines Rarisch aus dem Buch/ der CD „Fanni – Die kleine Maus“ (Jumbo Verlag©)

Foto Eveline Siegert

Ihre Lieder und Geschichten erscheinen im JUMBO Verlag. Die Kinderlieder werden u. a. im WDR-Radio in der „Bärenbude“ gespielt. Für die bekannte ZDF/KI.KA-Sendung „SingAlarm“  wurden viele ihrer Lieder verfilmt. Mit ihrer Gitarre ist sie auch im „Tigerentenclub“ aufgetreten.  Für die ZDF-Kindersendungen „Siebenstein“ und „Löwenzahn“  hat sie mit Klaus-Peter Wolf Geschichten und Drehbücher  verfasst.  Einige Liedtexte für „Löwenzahn“stammen aus Bettina Göschls Feder. 

Im Juli 2008 wurde die ZDF-Löwenzahn-Folge „Schlangen – Geheimnisvolle Verstecke“ auf dem Filmfestival „NaturVision“ mit zwei Preisen ausgezeichnet: „Bester Film fürs Kinderfernsehen“ und „Publikumspreis“. Zudem ist der Film für das 6. Istanbul International Children’s Film-Festival nominiert. In 2018 ist das Hörbuch „Die Nordseedetektive – Der versunkene Piratenschatz“ mit dem Hörbuchpreis HörKulino ausgezeichnet worden. Zudem erhielt das Buch „Die Nordseedetektive – Das Gespensterhotel“ den Leserpreis „Die goldene Haselnuss“ von der Gemeinde Hasel.

Bettina Göschl lebt als freie Liedermacherin und Geschichtenerfinderin an der Nordseeküste – wenn sie mal nicht mit ihrer Piratengitarre Gitti kreuz und quer duch die Lande zieht oder übers weite Meer schippert.

Illustration von Wilfried Gebhard aus dem Buch/ der CD

„Piratenschiffe, Piratenschätze“ (Jumbo Verlag©)

Hilfsorganisation Bakame:
Durch Bücher eine Zukunft bieten

Ich engagiere mich für die Hilfsorganisation Bakame, denn nicht in jedem Land ist es normaler Alltag lesen zu können. Bakame setzt genau hier an; um den Kindern und Jugendlichen in benachteiligten Ländern eine Zukunft bieten zu können, fördern sie das Lesen.